Schriftzug

Musikerportraits




Tritonus

Pressestimmen

Auszeichnungen

Geschichte/Fotos

Musikerportraits

Instrumente

Alte Volksmusik in der Schweiz

Diskographie/Musikbeispiele

Konzertdaten

Kontakt

Links

English

Français

Italiano


Felicia Kraft

Felicia Kraft / Winterthur
Gesang, Percussion, Rebec, Cister

Das Singen begleitet sie seit den ersten Kinderliedern.

Von 1979 - 86 war sie Mitglied des Schwestern-Trios "Sarena Duga". Während dieser Zeit und darüber hinaus beschäftigte sie sich im besonderen mit der Volksmusik Südosteuropas.

Mitwirkung bei verschiedenen Folkgruppen als Sängerin und Percussionistin.

Kontinuierliche Weiterbildung ihrer Möglichkeiten mit der Stimme, der Stimmimprovisation und Handtrommeln.

Sängerin beim Projekt "Liederbüchlein der Maria Josepha Barbara Brogerin".


Urs Klauser

Urs Klauser / Bühler (AR)
Sackpfeifen, Cister, Schalmei, Schwegel

Urs Klauser war in den 70er-Jahren Mitorganisator der legendären Folkfestivals auf der Lenzburg. Er spielte in verschiedenen Folk-, Liedermacher- und Mundartrock-Gruppen und integrierte dort schon früh Schweizer Volksmusik und historische Instrumente.

1978 hat er sich die Aufgabe gestellt, die vergessenen Schweizer Sackpfeifen zu rekonstruieren und wiederzubeleben.
Von 1990 bis zur Abschaffung der Landsgemeinde 1997 wirkte er als Landsgemeindepfeifer im Kanton Appenzell Ausserrhoden.

1992 Anerkennungspreis der Kulturstiftung des Kantons AR.

1996 gab er zusammen mit Joe Manser das "Liederbüchlein der Maria Josepha Barbara Brogerin" heraus, eine bisher unbekannte Liederhandschrift des frühen 18. Jh. aus Appenzell (Neuauflage 2003).

1998 Bühnenmusik im "Shakespeare-Globe" in Lichtensteig für das Stück "Was ihr wollt...." von Ulrich Bräker, dem "Armen Mann im Tockenburg".

Langjähriges Mitglied der Thurgauer Mundart (Folk- / Rock-)Gruppe "Galgevögel".

2005 Förderpreis der Kulturstiftung des Kantons AR für das CD-Projekt "ALPAN".


Daniel Som

Daniel Som / Stäfa (ZH)
Drehleier, Schalmei, Pommer, Flöten

Teilzeitmusikant, Möchtegernspieleerfinder und bierernster Informatiker ETH.

Seit immer Flötenspieler, erweitert er sein Instrumentarium kontinuierlich von Drehleier über Sackpfeife bis hin zum Rankett.

Seinen historischen Interessen und der Begeisterung für Polyphonie geht er an der Schola Cantorum Basilensis nach, dem barocken Schwelgen an Konservatorium und Musikschule Zürich, und die Freude am Ursprünglichen findet er in der Volksmusik.


Lea Zanola

Lea Zanola / Zürich
Hackbrett, Percussion, Trümpy (Maultrommel)

Geographiestudentin, seit langem Perkussionistin in einem klassischen Jugend Sinfonieorchester und noch länger passionierte Hackbrettlerin. Vom neunten bis zum zwanzigsten Lebensjahr Hackbrett-Unterricht beim Zürcher Musiker und Komponisten Fabian Müller, der bei Tritonus Leas Vorgänger war.

Solistische Auftritte mit den unterschiedlichsten Orchestern und Mitglied verschiedener Ensembles.

Sommer 2000: Internationaler Musikkurs in Balassagyarmat (Ungarn), Unterricht bei der Cymbal-Virtuosin Viktoria Herencsàr.

Mitwirken im Klangkörper Schweiz an der Expo 00 in Hannover, Soloauftritt an der Expo 02 in Neuenburg.


Andreas Cincera

Andreas Cincera / Zürich
Violone, Kontrabass

Das Wirken umfasst stilistisch vielseitige Auftritte als Kammermusiker, Solist und Improvisator (etwa als Mitglied des Collegium Novum Zürich und im Rahmen von Kleintheaterproduktionen) und die Leitung des Instituts für Musik und Pädagogik. Der Weg dahin führte über Studien in Zürich, Victoria B.C. und London bis zum Konzertdiplom „mit Auszeichnung“, mehrjährige Orchestererfahrung (u.a. im ORPHIS, dem Tonhalle Orchester und dem Orchester der Oper Zürich) und zahlreiche eigene Projekte.

Andreas Cincera spielt den modernen Kontrabass und die Violone in barocker und klassischer Stimmung.

Am Conservatorio della Svizzera Italiana leitet er eine Berufsausbildungsklasse und unterricht am Konservatorium und der Musikhochschule Zürich alle übrigen Ausbildungsstufen.


Andrea Brunner

Andrea Brunner / Wiesendangen ZH
Violine, Viola

Andrea Brunner wurde 1987 in Wiesendangen geboren. Im Alter von knapp fünf Jahren begann sie mit dem Violinunterricht bei Frau Tsipora Comfort und Herr Werner Goos. Von 2002 -2007 besuchte sie das Kunst- und Sportgymnasium Rämibühl, und seit 2005 ist sie Studentin an der Zürcher Hochschule der Künste in der Violinklasse von Prof. Ulrich Gröner.

Im Sommer 2008 hat sie ihr Bachelorstudium abgeschlossen und studiert nun im Master Musikpädagogik.

Preisträgerin in der Kategorie „Kammermusik“ des Schweizerischen Jugendmusikwettbewerbs und des Coupe Suisse.
Meisterkurse bei Elisabeth Wallfisch, David Frühwirt, Ana Chumachenco, Rainer Schmidt und Walter Levin.

Neben der intensiven musikalischen Tätigkeit mit dem Duo giocondo widmet sie sich auch klassischeren Formationen wie dem Streichquartett oder der Kammermusik mit Klavier.


Andi Ambuehl

Andreas Ambühl / Zürich
Sopransax, Chalumeau, Bassklarinette

Jazz-Musiker und Dozent für Musiksoftware (Logic, Finale, GarageBand) an der Zürcher Hochschule der Künste (ZHdK).
Studium an der Hochschule der Künste (ZHdK) in der Abteilung Musik, Jazz & Popularmusik auf den Instrumenten Tenorsaxophon, Klarinette und Bassklarinette. Seither in diversen Bands tätig, stilmässig von Jazz, Funk & Soul, Latin, Brazil bis traditionelle/moderne Schweizer Volksmusik. Schliesst im Jahr 2012 als erster "Master in Performance Swiss Folk Music" an der Musikhochschule Luzern HSLU sein Studium ab.



 

TRITONUS - "AHNENGALERIE"

Beat Wolf / Schaffhausen

Drehleyern, Schalmei, Sackpfeife

Beat Wolf arbeitet als Instrumentenmacher in Schaffhausen und hat sich seit einiger Zeit auf den Nachbau und die Restaurierung historischer Harfen spezialisiert.

Er wirkte früher in einigen Folkgruppen mit, in denen er vor allem Drehleier spielte. Die Mitarbeit in einem Renaissance-Ensemble bot ihm die Möglichkeit, mit dem Klangreichtum des historischen Instrumentariums Erfahrungen zu sammeln.

Neben zahlreichen Tritonus-Auftritten, Ausstellungen und Vorträgen hat Beat Wolf durch die Mitwirkung an verschiedenen Projekten - von klassischer Musik über Filmmusik bis zum Jazz - bereichernde Erfahrungen gewonnen.


Fabian Müller / Zürich

Hackbrett, Geige, Bass, Trümpi

Kompositions- und Cellostudium (Lehrdiplom und Konzertdiplom) in Zürich und den USA,

freischaffender Komponist, befasst sich nebst klassischer Musik intensiv mit Volksmusik,

dies als Instrumentalist, Verleger und Autor.


Geri Bollinger / Schaffhausen

Flöten, Saxophon, Bass

Seit 1990 Blockflötenbauer bei der Firma Küng Blockflötenbau in Schaffhausen; vorher Blockflötenstudium in Zürich.

Velodidakt auf Saxofon und Kontrabass.

Die Klangwelt alter Instrumente hatte für ihn schon immer eine starke Faszination. Alte Musik allein genügt ihm aber nicht mehr, der Bezug zum heutigen Empfinden ist wichtig geworden. Instrumentenklänge sind nicht zwingend an eine Zeitepoche gebunden.


Barbara Plouze / Schaffhausen

Cister, Brummtopf, Schellenring

Musiklehrerin in Schaffhausen - brachte durch ihre Beschäftigung mit alter Musik auf Laute und Cister wertvolle Kenntnisse in die Gruppe ein.


Dale Overturf / Hallau

Schalmei, Flöten, Trümpi

Spielt Blas- und Rhythmusinstrumente, auch er verfügt über viel Spielerfahrung mit Renaissance-Musik.


Loretta Federspiel

Loretta Federspiel / Brussey (F), Zürich

Sagenerzählerin, Autorin

Home Page| Tritonus | Pressestimmen | Auszeichnungen | Geschichte/Fotos | Musikerportraits | Instrumente | Alte Volksmusik in der Schweiz | Diskographie/Musikbeispiele | Konzertdaten | Kontakt | Links | English | Français | Italiano


Copyright © 2004 by "TRITONUS": Urs Klauser & Beat Wolf, CH- 9055 Bühler