Teufelsband

schriftzug

Bandgeschichte
History


Tritonus-Reufel

hören – listen

sehen – watch
lesen – read
Konzertdaten
Pressestimmen
Musikerportraits
Bandgeschichte
Instrumente
Alte Volksmusik in der Schweiz
SWISS FOLK MUSIC
Kontakt
Info für Konzertveranstalter
 
Wikipedia
Electronic Press Kit (Sonicbids)
CD Bestellung
Links
engl. English
fre. Français
ita. Italiano

 


Die Schweizer Folklore-Illustrierte "Alpenrosen" widmet Tritonus und der 30jährigen Bandgeschichte in der Ausgabe vom Nov./Dez. 2015 eine 10-seitige Titelstory: Download als PDF

1976 - 84

Zusammenarbeit von Beat Wolf (Schaffhausen) und Urs Klauser (Bühler) als Instrumentenbauer, Volksmusikforscher und Musikanten.
Angetrieben von der einfachen Frage "Warum haben andere Völker eine so interessante Volksmusik und wir nicht?" begannen wir, nach unseren eigenen "verschütteten Wurzeln" zu suchen. Unsere Idee, die Lösung dieser zentralen Frage in der Vergangenheit zu suchen, liess uns in der Folge nie mehr los.
Die jahrelange Beschäftigung mit dem Bau von historischen Musikinstrumenten und die faszinierende Begegnung mit traditioneller Volksmusik aus verschiedenen europäischen Ländern weckte in uns das Bedürfnis, der alten Volksmusik unseres Landes nachzuforschen und sie wieder zu beleben. Als Praktiker und "Pioniere" rekonstruierten wir in der Folge "vergessene" Schweizer Volksmusikinstrumente, sichteten alte Quellen und eine Fülle von Fachliteratur. Wir erweiterten das Repertoire und hinterfragten es immer wieder kritisch.
Die zentrale Bedeutung des Tritonus-Tonschrittes (Definition) in der alten Schweizer Volksmusik gab den Anstoss zu unserem Gruppennamen.

Klangbeispiel "Tritonus-Intervall"

Foto: © Regina Kühne, St.Gallen

Zahlreiche Auftritte in Kleintheatern, an Festivals etc.

Fata Morgana Liedermacher-Treffen in Bollement 1982 vlnr: E. Bucher, M. Hauzenberger, U. Klauser, B.Wolf, HJ. Hersberger, P. Nuotclà

1982: Liedermacher-Treffen der Genossenschaft "Fata Morgana" in Bollement JU
Mitwirkung bei der legendären LP "Bollement" (u.a. mit Pietro Bianchi, Letiza Gemsch, Martin Hauzenberger, Urs Hostettler, Guy Krneta, Paulin Nuotclà ...)


1985

Ab 1985 wird das Duo zeitweise durch Peter Maurer (Hackbrett, Gitarre, Klarinette,Trommel, Gesang) verstärkt und tritt erstmals unter dem Namen "TRITONUS DIABOLUS" auf.

  Zeichnung: Linda Graedel, Schaffhausen

Peter Maurer, Urs Klauser und Beat Wolf 1986 im "Leierchaschte" Bichwil SG


1985 / 1986

Zusammenarbeit mit der Gruppe "ALPINE JAZZ HERD" um Jürg Solothurnmann und Hans Kennel, die als eine der Ersten (und Glaubwürdigsten) Zeitgenössischen Jazz und Schweizer Volksmusik miteinander verbanden.

Auftritte mit "ALPINE JAZZ HERD" u.a. an den wichtigsten Schweizer Jazzfestivals in Zürich und Willisau. (1991 folgen CD-Aufnahmen mit Alpine Jazz Herd ("Alpine Two") und weitere Konzerte).

 Foto: © Antonio Idone, Schaffhausen

An einem denkwürdigen Auftritt in Schaffhausen begegnen Beat und Urs der Gruppe "SARENA DUGA", deren Mitglied Felicia Kraft später bei TRITONUS mitwirken wird.


1987

Erster Auftritt des TRITONUS - Quartetts (Beat Wolf / Urs Klauser / Barbara Plouze / Dale Overturf) anlässlich der Eröffnung von Beat Wolfs Musikgeschäft in der Webergasse Schaffhausen.

Foto: Antonio Idone, Schaffhausen


1988

Erste Idee einer CD mit alter Schweizer Volksmusik auf Originalinstrumenten.
Erster öffentlicher Auftritt von TRITONUS in Schaffhausen.

Intensiv- Probewoche und Konzert mit TRITONUS in Vézelay (Burgund, Frankreich).

Beat Wolf & Urs Klauser: Intensive Nachforschungen über alte CH- Volksmusik.

Würden Sie diesen Herren einen Staubsauger abkaufen? (Beat und Urs an einer Musikinstrumenten-Ausstellung in Schaffhausen).


1989

Erproben neuer Stücke, Instrumente und Arrangements für die CD.
Zahlreiche Konzerte im In- und Ausland (u.a. Festival Strakonice, CSSR)

Beat Wolf & Urs Klauser: Intensive Forschungen für die CD: Sichten, Studieren, Ausprobieren, Arrangieren, Bearbeiten, Notieren, etc.

Beat und Urs rekonstruieren ein neues Sackpfeifen-Modell (©!) nach einer bisher unbekannten Abbildung von Michael Praetorius' Syntagma Musicum (1619)


1990

Diverse Konzerte im In- und Ausland (Festival Monza, Italien).
Beat Wolf rekonstruiert ein diatonisches Hackbrett nach einem Plan von 1570.

Paolo Imola wird als Hackbrettler engagiert. Erste Proben mit Paolo Imola (Hackbrett) und Cornelia Arn (Rebec & Geige).


1991

Diverse Konzerte in der ganzen Schweiz.

Frühling 1991: CD-Aufnahmen mit ALPINE JAZZ HERD ("Alpine Two") und weitere Konzerte.

Beat Wolf & Urs Klauser:
Forschungsarbeiten für die geplante erste Tritonus-CD:
Suche nach geeignetem Aufnahmeort, Arbeiten am Textheft (Text, Bilder, Layout), Verhandlungen mit Radio DRS / "Zytglogge-Verlag", Forschungen über alte Volkslieder.

Felicia Kraft kann als Sängerin und Percussionistin für die Tritonus-CD gewonnen werden. Intensive Proben in den verschiedenen Besetzungen.

4.- 8. Aug. 1991: Aufnahmen für die CD "TRITONUS – Alte Volksmusik in der Schweiz" in der Kirche Wahlern bei Schwarzenburg BE mit Tonmeister Andreas Litmanowitsch aus Bern.

CD-Aufnahmen in der Kirche Wahlern /BE

Felicia Kraft wird festes Mitglied der Gruppe TRITONUS.

Dezember 1991: Plattentaufe und erstes Konzert in der CD-Besetzung im Landesmuseum ZH.


1992

Div. Konzerte in der ganzen Schweiz und im Ausland.
Einladung an die Weltausstellung in Sevilla (CH-Pavillon).
Mehrere Radiosendungen über "TRITONUS" (Kjell Keller – Musikkoffer – Looping).
Zahlreiche Rezensionen in der gesamten CH-Presse.

Notenheft "Magali" zur CD / Zweite Auflage der CD.

Auszeichnung mit dem ORG Radio- und Fernsehpreis 1991 / 92

Konzert im Rathaussaal SH


1993

Auszeichnung mit den Kulturpreis der Appenzell-Ausserrhodischen Kulturstiftung.
Das Notenheft "Magali" zur CD erscheint beim Mühlirad-Verlag.

Diverse Konzerte in der ganzen Schweiz.

Einladung zu Kulturaustausch und Konzerten nach Dobrich, Bulgarien (mit Paolo Imola als Hackbrettspieler).

Konzerteinlage auf dem Flughafen Sofia. Auftritt im "Kunstsaal" in Dobrich, Bulgarien

"Openair" in Dobrich


1994

Auftritt an der Kleintheater-Börse in Thun.
Diverse Konzerte in der ganzen Schweiz.


1995

Barbara Plouze und Dale Overturf verlassen "TRITONUS".
Intensive Suche nach neuen Mitmusikern: Mit Geri Bollinger aus Schaffhausen und Fabian Müller aus Zürich sind "TRITONUS" wieder vollständig.
Erarbeitung eines neuen Programms: neue Ideen, Instrumente und Klänge.

Probenarbeit in Winterthur


1996

Verschiedene Konzerte in der ganzen Schweiz.
Auftritt an der "Mystery-Night" auf Schloss Lenzburg.

"Liederbüchlein der Maria Barbara Brogerin" (Appenzell 1730)
Konzerte zur Präsentation dieser Liederhandschrift aus dem frühen 18. Jahrhundert.
Zusammen mit den Herausgebern Joe Manser und Urs Klauser musizieren auch Felicia Kraft und Beat Wolf.


1997

Konzerte in der ganzen Schweiz (u.a. Landesmuseum Zürich, Kulturfest des Kantons Appenzell Ausserrhoden)

Konzert im Hof des Schlosses Tannenfels in Nottwil


1998

Wir arrangieren nun für grössere Besetzungen und haben unser Repertoire mit weiteren interessanten Liedern und Tänzen, aber auch Eigenkompositionen und Texten ergänzt.

Konzerte in der ganzen Schweiz.

Urs Klauser: Im Sommer 1998 Bühnenmusik im "Shakespeare-Globe" in Lichtensteig für das Stück "Was ihr wollt...." von Ulrich Bräker, dem "Armen Mann im Tockenburg".

Zeitungsfoto: E. Wollenberger


1999

Auftritt am internationalen Musikfestival "Alpentöne" in Altdorf.

Konzerte in der ganzen Schweiz.


2000

Neues Programm: Wieder ausschliesslich mit Schweizer-Volksmusik und Eigenkompositionen.

Verschiedene Konzerte (u.a. am internationalen Festival "Sackpfeifen in Schwaben", Deutschland).

Einladung an das grosse internationale Folkfestival in Kaustinen, Finnland

Auftritt am internationalen Folkfestival in Kaustinen / FI


2001

Auftritt in Venedig (Salone del Consolato di Svizzera; in Zusammenarbeit mit dem Centro Culturale Svizzero Pro Helvetia Milano).

Salone del Consolato di Svizzera, Venedig / I


2002

Stilleben mit Tritonus-Instrumentarium. Foto: Mäddel Fuchs, Gais AR

Die letzten Konzerte in dieser Besetzung finden im Januar und Februar in Schaffhausen, St. Gallen und Winterthur statt.

Beat Wolf verlässt die Gruppe nach 25 Jahren, um sich ausschliesslich seinem Beruf als Instrumentenmacher zu widmen (Barockharfen: www.beatwolf.ch).

Auch Fabian Müller möchte sich vermehrt seinem Hauptberuf als Komponist zuwenden (www.swisscompser.ch) und Geri Bollinger will nach einer schöpferischen Pause wieder einmal "musikalisches Neuland" betreten.

Foto: Mäddel Fuchs, Gais AR

Ein letztes gemeinsames "Zäuerli" am Tritonus-Fest in der Werkstatt von Cembalobauer Markus Krebs in Schaffhausen.


Urs Klauser spielt mit dem jungen Schalmei-, Flöten- und Drehleierspieler Daniel Som vorerst im Duo zusammen.
Felicia Kraft will sich der Gruppe zu einem späteren Zeitpunkt wieder anschliessen. 

Auftritte an verschiedenen "Stubeten".
Weihnachtsspiel "La pastorale des Santons" in der Predigerkirche Basel.
"Bauernhochzeit" von Leopold Mozart mit dem Orchester Stäfa-Uerikon.

Foto: Zürichsee-Zeitung

Aufführung der "Bauernhochzeit" von Leopold Mozart mit dem Orchester Stäfa-Uerikon.


2003

Diverse Duo- Konzerte in der ganzen Schweiz.

Auftritt am Pow Wow Festival (Bädli Open Air) Trogen AR mit Markus Maggiori (Percussion)

Bereit fürs "Pow Wow Festival"!

"Liederbüchlein der Maria Barbara Brogerin" (Appenzell 1730):
im Dezember 2003 erscheint die vollständig überarbeitetete Neuauflage der seit mehreren Jahren vergriffenen Transkription.
Neue CD-Aufnahmen mit Felicia Kraft, Cornelia Kraft (Gesang), Jürg Brunner (Cembalo u. Orgel), Clarigna und Valeria Küng von der Streichmusik Geschwister Küng (Geige und Bass), Joe Manser (Gesang) und Urs Klauser (Sackpfeife, Halszither).

CD-Aufnahmen für das Kinder-Bilderbuch "Wilma mag Musik".
Das Hörbuch stellt die historischen Musikinstrumente des Stadtmühle-Museums Willisau (Sammlung Christian Patt) in Bild, Ton und einer Rahmengeschichte vor.

Konzert an der Jahrestagung der Schweizer Museen (VMS) in Appenzell.

Erstes Konzert in der neuen "Vollbesetzung" mit Felicia Kraft (Gesang u. Percussion), Lea Zanola (Hackbrett), Dani Som (Drehleier, Schalmei, Flöten), Urs Klauser (Sackpfeifen, Schwegel, Cister) sowie der Sagenerzählerin Loretta Federspiel im Schloss Dottenwil in Wittenbach / SG.

Tritonus Dottenwil Fotos: Lars Syring, Bühler AR

Die neue TRITONUS- Besetzung am ersten Konzert auf Schloss Dottenwil SG.


2004

Verschiedene Konzerte in der neuen Besetzung, u.a.: Musiktage Weinfelden "schwiizer ethno" (www.musiktage.ch)

Foto: Albert Grieder, Amlikon TG

Musiktage Weinfelden, Rathaussaal

Aufnahmen für die Fernsehsendung "Fensterplatz" über die Region Meiringen-Hasliberg BE (Freilichtmuseum Ballenberg)

Auf der Hörspiel-Produktion von Terry Pratchetts "Wachen! Wachen!" liefert die Tritonus-CD den Soundtrack (bookonear 2004; siehe Diskographie).


2005

Ausstrahlung der Fernsehsendung "Fensterplatz" am 17.1.05 (Region Meiringen-Hasliberg (Freilichtmuseum Ballenberg).

Fernsehsendung "Fensterplatz" © SF DRS 1

Tritonus erhält den Förderpreis der Ausserrhodischen Kulturstiftung für das geplante CD-Projekt "Alpan".

Foto: © Hans Hürlemann, Urnäsch AR

Konzert an der Preisverleihung der AR-Kulturstiftung am 20. 1. 05 in Bühler AR.

Foto: Stef Sigfalk, Basadingen TG

Jubiläumsfeier 30 Jahre Musikschule Andelfingen


2005 / 2006

Daniel Som & Urs Klauser:
Aufnahmen für die neue Hörspiel-Produktion "Pyramiden" von Terry Pratchett (bookonear-verlag).

15 Jahre nach der ersten Produktion soll endlich eine neue Tritonus-CD entstehen: das "Alpan-Projekt".
Forschungsarbeiten, Arbeiten am Textheft (Text, Bilder, Layout), Arrangements und Bearbeitungen, intensive Proben, Verhandlungen mit dem Vertrieb "Zytglogge"...
Für dieses neue Projekt arbeitet Tritonus mit zwei jungen Jazz-Musikern zusammen, dem Saxophonisten Reto Suhner und dem Geiger Tobias Preisig, beide ebenfalls Förderpreisträger der Appenzell Ausserrhodischen Kulturstiftung. Ausserdem wird das Ensemble durch den Perkussionisten Markus Maggiori und den Kontrabassisten Andreas Cincera verstärkt.
Archaische Schweizer Volksmusik mischt sich mit neuen Klängen in respektvoll frischen Bearbeitungen - Eine spannende musikalische Reise, die das heimisch Vertraute plötzlich wieder fremd klingen lässt!

16-18. Dez. 05 / 13.-14. Jan. 06:
CD- Aufnahmen
im Hardstudio Winterthur für "Alpan".

Foto: Dieter Langhart, Frauenfeld

Dez. 05 / Jan. 06: CD-Aufnahmen im Hardstudio Winterthur für das "Alpan-Projekt".

Fotos: Hardstudios Winterthur


2006

CD-Taufe des "Alpan-Projekts" am 1. April 2006 mit über 150 geladenen Gästen auf dem Säntis.

Foto: Dieter Langhart, Frauenfeld

CD-Taufe des "Alpan-Projekts" im Panoramasaal auf dem Säntisgipfel (2500 m.ü.M.)

Foto: Roger Berhalter, Tagblatt St. Gallen

Zugabe: Am Schwyzerörgeli Tonmeister Moritz Wetter von den "Hardstudios".

Verschiedene Konzerte mit dem "Alpan-Projekt" (u.a. Premierenkonzerte in der Kunsthalle Ziegelhütte Appenzell und im Landesmuseum Zürich).

Radiosendungen auf DRS 1 und DRS 2 ("Schnabelweid" am 25. Mai, "Klangfenster" am 28. Mai, "Jazz Aktuell" am 1. Aug., "Fiirabigmusig" am 4. Aug., "Musik der Welt" am 13. Okt. ...).

Ausgezeichnete Rezensionen in der Schweizer Presse und im Ausland (siehe Alpan-Pressestimmen).

Musikalische Umrahmung bei der Verleihung des Zürcher Medienpreises 2006 im Zunfthaus zur Meise.

Foto: Mathias Arnold, Winterthur

Foto: Mathias Arnold, Winterthur

Für die neue Hörspiel-Produktion von Terry Pratchetts "Lord and Ladies" liefern Daniel Som und Urs Klauser den Soundtrack (www.bookonear.com – siehe auch Diskographie).

Foto: Mathias Arnold, Winterthur


2007

Verschiedene Konzerte in der ganzen Schweiz mit dem "Alpan Projekt" und "Tritonus".
u.a.

- Musikfestival "Origano" im Rahmen der World Gymnaestrada 2007 in Dornbirn, Österreich.
- Internationales Musikfestival "Alpentöne" in Altdorf

Alpentöne 07 (Foto: A. Sanchez)

- Kulturraum Thalwil

Alpan in Thalwil

- Konzert im Rahmen des Festivals "ROKOKO" (Forum Alte Musik Zürich) im Saal des Konservatoriums der HMT Zürich.


2008

Verschiedene Konzerte in der ganzen Schweiz mit dem "Alpan Projekt" und "Tritonus".
u.a.

- urCHix: Festival der neuen Volksmusik im Rüttihubelbad bei Bern
- Istituto Svizzero in Venedig (ISR Spazio Culturale Svizzero di Venezia)
- Kellerbühne St. Gallen im Rahmen der "Heimspiele"

Kellerbühne 08 (Foto: S. Forrer, Speicher AR)

Instrumententransport in Venedig Instrumententransport in Venedig

Tritonus Alpan in Venedig Konzert ISR Spazio Culturale Svizzero di Venezia

Tritonus Alpan Projekt am urCHix-Festival 08 Konzert am urCHix Festival der Neuen Volksmusik 08 (Foto: R. Steiner, Stans)

Tobias Preisig, Violine (Foto: S. Forrer, Speicher AR)

Nicole Johänntgen, Sopransaxophon

Unser "Wundergeiger" Tobias Preisig und Saxophonistin Nicole Johänntgen verlassen leider auf Ende Jahr das "Alpan Projekt", um sich vermehrt eigenen Projekten widmen zu können (www.tobiaspreisig, www.nicolejo.de).
Wir sind glücklich und dankbar für die gemeinsame Zeit und wünschen ihnen alles Gute für die Zukunft.

Gleichzeitig wird unser Bassist Andreas Cincera (www.basseggiata.ch) festes Mitglied der Gruppe Tritonus - Freude herrscht!

Andreas Cincera, Kontrabass und Violone (Foto: S. Forrer, Speicher AR)


2009

Probe in Winterthur (Foto:"Der Landbote", Winterthur)

Verschiedene Konzerte in der ganzen Schweiz, u.a.

- Museumsnacht Basel (Barfüsserkirche)
- Schloss Wartegg, Rorschacherberg
- Cultural Evening der internationalen WIDE-Jahreskonferenz (Women in Development Europe) in Basel

Die junge Geigerin Andrea Brunner (Duo giocondo) ersetzt Tobias Preisig.


2010

Tritonus 2010 (Foto: S. Forrer, Speicher AR)

Andreas Ambühl (Sopransaxophon, Bassklarinette und Chalumeau) ersetzt Nicole Johänntgen.

Andreas Ambühl (Foto: Musikfestwochen Winterthur)

Verschiedene Konzerte in der ganzen Schweiz, u.a.

- Fernsehsendung "Hopp de Bäse" SF 1
- Laurenzenkirche St. Gallen
- Mittelalterspektakel Appenzell

Arbeit am neuen Tritonus-Programm "Vo Schwede, Schwyzer, Wyn und Wyb".
Uraufführung am 29. Aug. in der Tonhalle Zürich im Rahmen der "Stubete am See" (Programminfos)

Stubete am See 2010 Stubete am See 2010, Tonhalle Zürich (Foto Aschi Meyer)

- China-Tournee im Oktober:

Konzert in Zhenjiang Konzert in Zhendjiang.

Der Text über der Bühne lautet sinngemäss: " Eine goldene Herbstnacht mit Naturtönen aus den Alpen und himmlischen Klängen"

Shanghai (Expo 2010; Swiss Pavillon + Städte Pavillon)
Lake Malaren Music Festival (Shanghai Convention Centre)
Su Zhou (Open-Air Konzert + Konzert zur Einweihung des Moon Harbour Kulturzentrums)
Zhenjiang (Theatersaal)
Workshop und Kulturaustauschtreffen

Mit Unterstützung von Pro Helvetia, Amt für Kultur AR, Stiftung Pro Innerrhoden, Kulturförderung Kanton St. Gallen, Amt für Stadtentwicklung der Stadt Zürich, Schweizer Interpretenstiftung, Casinelli-Stiftung und privaten Zuwendungen.

Konzert Expo Swiss Pavilion Konzert im Swiss Pavilion der Expo 2010 in Shanghai

Konzert in Zhendjiang Konzert in Zhendjiang

Konzert in Zhendjiang Junge AutogrammjägerInnen nach dem Konzert in Zhendjiang

Konzert in Su Zhou


2011

Die junge Hackbrettlerin Michaela Walder vertritt Lea Zanola, die sich aus beruflichen Gründen für längere Zeit im Ausland aufhält.

Michaela Walder Michaela Walder, Hackbrett

Verschiedene Konzerte in der ganzen Schweiz, u.a.

- Zwirbeli-Stubete in Henggart
- Eröffnungsfeier des Museums BL in Liestal

Museum BL Liestal Konzert an der Neueröffnung des Museums BL in Liestal

- Kellerbühne St. Gallen, "Heimspiele 2011"

- Musikfestwochen Winterthur

Musikfestwochen Winterthur Konzert auf der Kirchhofbühne in Wnterthur (Foto: Musikfestwochen Winterthur)


2012

Verschiedene Konzerte in der ganzen Schweiz, u.a.

- Neujahrskonzert in der Kirche Oberegg AI, zusammen mit dem Jugendchörli Appenzell und dem Organisten Nicola Cittadin.

Neujahrskonzert Oberegg

Im Juni schliesst Andreas sein Studium an der Hochschule Luzern HSLU ab und wird erster Schweizer Master in Volksmusik (NZZ-online-Artikel)
Wir sind sehr stolz, Andreas in unseren Reihen zu haben und gratulieren herzlich!

erster Schweizer Master in Volksmusik

Masterprojekt und CD "Ziitreis" von Andreas Ambühl – im historischen Teil dieser Zeitreise durch die Schweizer Volksmusik wirken neben Andreas auch die Tritonus-Mitglieder Felicia Kraft, Daniel Som und Urs Klauser mit.


2013

Unsere Homepage wird von der Schweizerischen Nationalbibliothek für ihre Sammlung "Webarchiv Schweiz" ausgewählt. In dieser Sammlung wird der derzeitige Stand und Wandel der ausgewählten Websites über Jahre und Jahrzehnte hinweg zum Zweck der Langzeitarchivierung dokumentiert: https://www.e-helvetica.nb.admin.ch Wir freuen uns SEHR über diese grosse Ehre!

Wir beginnen mit den Vorarbeiten zu einer neuen TRITONUS-CD mit dem Arbeitstitel "Musica Dorma".
Sie soll Schweizer Stücke enthalten, die bis jetzt in Archiven "geschlafen" haben und nun wieder zu neuem Leben erweckt werden.
Ausserdem soll der Schwerpunkt auf überlieferter alter Volksmusik aus den Schweizer Städten liegen.

Verschiedene Konzerte in der ganzen Schweiz, u.a.

Musik in St. Franziskus, Röm. kath. Kirchgemeinde St. Franziskus, 8030 Zürich-Wollishofen

Zeitstrasse Basel, Bruderholz um die Batterie, Wasserturm und umliegendes Gelände, 4059 Basel

Zeitstrasse Basel 2013

Schloss Wartegg, 9404 Rorschacherberg

Konzert Schloss Wartegg 2013 Foto: Partyfun.ch, 9056 Gais

Konzert Schloss Wartegg 2013 Foto: Partyfun.ch, 9056 Gais

Tritonus-Duo Urs Klauser & Daniel Som:
Mitwirkung in der "Aeschbacher-Special"-Fernsehsendung zum Thema "Wanderschäferei" im Schweizer Fernsehen SRF 1.


Urs Klauser:
Bühnenmusik (zusammen mit Stefan Suntinger, St.Gallen) für das Figuren- und Schattenspiel "1513 - oder was das Land Appenzell dazu beitrug, dass sich die Erde um die Sonne dreht"
. Figurentheater Fährbetrieb, Herisau und FigurenTheater St. Gallen.
Kurzvideo und Infos: Art-TV


Ebenfalls im Rahmen der Jubiläumsfeierlichkeiten "500 Jahre Land Appenzell in der Eidgenossenschaft":
Mitwirkung bei der "Appenzeller Jazzkapelle" mit Michael Neff (tr, büchel), Reto Suhner (sax), Remo Signer (dr), Patrick Kessler (b), Fabian Müller (p), Gabriela Krapf (v).

Appenzeller Jazzkapelle Live Konzert Esse Winterthur (Foto: Patrick Frischknecht, Frauenfeld)

Die Galgevögel blicken mit einem fulminanten Konzert auf ihre musikalische Karriere zurück. Für ihr 40-Jahr-Jubiläum hat die sechsköpfige Mundart-Rockband elf ehemalige Bandmitglieder (darunter auch Urs Klauser von Tritonus) zusammengetrommelt. Das Publikum im Casino Frauenfeld ist begeistert.

Galgevoegel_Jubilaeumskonzert 2013 Das Finale: Die Galgevögel und ihre Gastmusiker schliessen den Abend grandios ab. (Bild: Nana do Carmo)


2014

Verschiedene Konzerte in der ganzen Schweiz, u.a:

- Mittelalter-Spectaculum der Gesellschaft zu Fraumünster (MAS)
Konzerte in Kirche und Kreuzgang Fraumünster, 8000 Zürich

Konzert Fraumuenster 2014 Foto: Fraumünster-Gesellschaft

Konzert Fraumuenster Kreuzgang 2014 Foto: I. Zogg

- kulturhinwil, Saal Rest. Hirschen, 8340 Hinwil

---

Intensive Arbeiten und Proben für die neue Tritonus-CD, die im Mai 2015 unter dem Titel «urbanus - Alte Volksmusik aus der Stadt» im Zytglogge-Verlag erscheinen wird (ZYT 4966).

Die erste Aufnahmesession findet am 27. und 29. Dez. 2014 in den Hardstudios Winterthur mit dem genialen Tonmeister Moritz Wetter statt.
"Werfen Sie alle Vorurteile über Bord, die Sie zur Volksmusik haben – Tritonus ist definitiv anders."

Moritz Wetter
Felicia Kraft Daniel Som Urs Klauser
Andrea Brunner Lea Zanola Andy Ambühl Andreas Cincera

2015

Zweite Aufnahmesession am 17. und 18. Jan. 2015 in den Hardstudios Winterthur.

CD-Taufe "Urbanus - Alte Volksmusik aus Schweizer Städten" am Sa. 9. Mai 2015 im Kulturhaus Helferei in Zürich. Weitere Infos

CD-Taufe urbanus Tritonus mit Tonmeister Moritz Wetter an der CD-Taufe (Foto: Beat Städeli, Winterthur).

Fotostream CD-Taufe (Fotos: Beat Städeli, Winterthur)
Laudatio Kjell Keller, Musikologe und ehemaliger Musikredaktor beim Schweizer Radio DRS 2 Kultur ("Ohrenspitzer")
Pressestimmen

Das Folklore-Magazin "Alpenrosen" widmet in seiner Ausgabe Nr. 6 vom Nov./Dez. 2015 Tritonus zum 30jährigen Jubiläum eine 10-seitige Titelgeschichte (Download als PDF).

Unsere neue CD "urbanus" wird auf Radio SRF 1 in der "Schnabelweid" vorgestellt – zusammen mit weiteren interessanten Neuerscheinungen der Neuen Schweizer Volksmusikszene: http://www.srf.ch/sendungen/schnabelweid/von-agglofolk-bis-alpin-project-neue-schweizer-volksmusik
Ebenfalls auf SRF 2 in der Sendung "Klangfenster": http://www.srf.ch/sendungen/klangfenster
Die Sendungen können unter obigen links jederzeit angehört oder als Podcast downgeloadet werden.

Tritonus_Kellerbuehne St. Gallen 2015 Konzert in der Kellerbühne St. Gallen (Fotos: Samuel Forrer, Speicher AR
Konzert am "Kleinen Bären Folkfestzival im im Bären Hundwil AR (Foto: Samuel Forrer, Speicher AR)
konzert baeren hundwil 2015

Copyright © 2006 by "TRITONUS": Urs Klauser, CH- 9055 Bühler; "T>eufelsband": Ausschnitt aus Titelillustration "Des Tüfels Segi", Bodenseeraum 1441, Badische Landesbibliothek, Karlsruhe, Cod. Don. 113, Bl. 1b.