Brummtopf / Rhythmusinstrumente / percussion



Hackbrett

Cister

Drehleier

Rebec / Geige

Sackpfeife

Schalmei

Schwegel / Flöten

Trümpi

Rhythmusinstrumente

Homepage Instrumente

Brummtopf (Bildmitte), Holzlöffel (v.r.) und Schellenring

Die Verwendung dieses Rhythmusinstruments ("Bass-Ersatz") ist in der Schweiz nicht belegt. Da der Brummtopf jedoch in ganz Europa beliebt und verbreitet war, ist anzunehmen, dass er auch bei uns bekannt war.

Ueber einen Schmalzhafen ist ein Fell gespannt, in welchem ein dünner Holzstab befestigt ist. Die Spielerin reibt diesen Stab mit einem feuchten Lappen, was ein tiefes Brummen erzeugt.


Rhythmusinstrumente

In der alten Volksmusik spielten die zahlreichen und verschiedenartigsten Rhythmusinstrumente eine wichtige Rolle, da bis etwa 1800 ein eigentliches Bassinstrument fehlte.

Zum "Rhythmus machen" gehörte natürlich auch das Stampfen der Füsse, Händeklatschen, das Chlefeli-Spiel etc.

Wir verwenden auf unserer CD "Tritonus" :

- grosse Rahmentrommel

- Schellentamburin

- Schellenring

- Holzlöffel

- Zimbeln

- Schuhe


Home Page| Tritonus | Pressestimmen | Auszeichnungen | Geschichte/Fotos | Musikerportraits | Instrumente | Alte Volksmusik in der Schweiz |Diskographie/Musikbeispiele | Konzertdaten | Kontakt | Links | English | Français | Italiano

Copyright © 2001 by "TRITONUS": Urs Klauser & Beat Wolf, CH- 9055 Bühler